news

News & Events

Einmal im Jahr findet für die Kinder vom „Home for Boys“ und den Jugendlichen des „Kuya Center“ ein dreitätiges Camp am Strand von Batangas statt. Dadurch sollen die Kinder lernen,

die Möglichkeiten, welche ihnen durch die Hilfe von CPI, bzw. SPECS von Gott gegeben wurden, zu wertschätzen. Das Ziel dieses Camps ist es, den Kindern ihren Selbstwert und ihre Rolle in den Centern zu vermitteln und ihre Batangas6Beziehung zu Gott zu stärken. 

Die Jugendlichen des „Kuya Centers“ sollen dabei ihre Führungsqualitäten, Entscheidungsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein entdecken und entwickeln.
Mit dabei waren die Hauseltern, die Köchin des „Home for Boys“, drei Sozialarbeiter und der Michael, der Pastor von SPECS. Wir hatten das Glück dieses Jahr als erste Volontäre dabei sein zu dürfen.
Batangas5Die Aktivitäten dienten zur Stärkung der Zusammenarbeit (Teamwork) und intensivierten die Beziehung zwischen den Kindern des „Home for Boys“ und den Jugendlichen des „Kuya Centers“, sowie die Beziehung der Kinder und Jugendlichen zu den Hauseltern und den anderen SPECS-Mitarbeitern. Um dieses Ziel zu erreichen wurden die Jungs des „Home for Boys“ in vier Gruppen aufgeteilt, welche von jeweils ein bis zwei Jugendlichen aus dem „Kuya Centers“ geleitet wurden. Batangas3

Eine Umweltschutzaktivität am zweiten Tag sollte das Umweltbewußtsein der Kinder und Jugendlichen stärken. Dies beinhaltete den Strand von Müll zu befreien, einen Film zum Umweltschutz zu drehen und eine anschließende Diskussion zur Bewahrung und Rettung der Umwelt.
Zu den Aktivitäten gehörte zudem das Gestalten eines eigenen Gruppenbanners, sowie die Planung und Durchführung eines Gruppen- und eines Einzelbeitrags zum Talentwettbewerb der Fun-Night am zweiten Abend.

Batangas4Die Kinder und Jugendlichen waren sehr kreativ. Es wurde getanzt, gesungen und Gitarre gespielt. Eine Gruppe führte sogar ein moralisch intentioniertes Schauspiel auf. Auch gemeinsame Aktivitäten, wie Schwimmen, Essen vorbereiten, Singen und Beten trugen dazu bei, die Beziehungen untereinander und zu stärken. Das Vorbereiten und Halten einer Andacht stärkte zudem die Beziehung der Kinder und Jugendlichen zu Gott.Batangas1
Abschließend können wir sagen, dass die Kinder und Jugendlichen, sowie die Angestellten und wir sehr viel Spaß miteinander hatten und man deutlich gemerkt hat, wie die Beziehungen untereinander intensiviert wurden.

Batangas2

Zum Seitenanfang