news

News & Events

Am 26. Mai 2019 war der Tag:

Mein erster Halbmarathon & Spendenlauf.
Ich habe mich darauf gefreut und war gespannt, wie es werden wird.

Die letzten Monate und Wochen habe ich wunderschöne (Übungs-)Läufe im Wald, über Feld & Wiesen genießen können. Im Wald kam es auch öfters dazu, dass ich mich verlaufen habe und somit wurde aus einem geplanten 10 km Lauf auch mal ein 16 km langer Lauf. Auch hatte ich leider öfter mit Schmerzen zu kämpfen - doch am Tag des Laufes hat alles gut geklappt.
Ich bin Gott sehr dankbar dafür!

Lauf1


Nachdem ich meine Startnummer sowie den Laufchip abgeholt und mich aufgewärmt hatte, ging es für mich zur Startlinie. Es war beeindruckend, wie viele Personen da waren und wie unterschiedlich jeder ist (ja, es gab jemand, der im Ritterkostüm gejoggt ist😊). Ebenso begeisterten mich die vielen freiwilligen Helfer, die uns Trinken während des Laufes gegeben haben, Leute die uns am Straßenrand angefeuert haben und Privat-Konzerte gegeben haben. Ich durfte auch erleben, dass es mal nur Warteschlangen bei den Männer-Toiletten geben kann, anstatt bei den Frauen, was auch mal eine Erfahrung war😉.

Der Startschuss ist gefallen und los ging es durch das schöne Stuttgart, am Neckar entlang, bis zum Max-Eyth-See.
21 km ging mir immer derselbe Gedanke durch Kopf und Herz: "Für die Kinder und deren Familien". Nach 2,05h habe ich letzlich mein Endziel - das Stadion - erreicht.

 

Ich möchte mich herzlich für alle Spenden bedanken! Mich bewegt es sehr, wie viele Leute hinter mir standen und die Christliche Philippinen Initiative unterstützt haben!
Es kamen über 2.000 großartige Euro zusammen (Stand Ende Juni 2019).

Vielen Dank dafür! Auch im Namen der Kinder und deren Familie möchte ich mich herzlich für eure und Ihre Spende bedanken!Lauf

Zum Seitenanfang