news

News & Events

Gott öffnet neue Türen in der Krise: Unser Notfall-Projekt "Puso Kitchen" (dt. "Herz Küchen") hat es auf die Titelseite der philippinischen Tageszeitung "Philippine Daily Inquirer" geschafft!

94362643 10157035447797212 5061049480032288768 oDer Zeitungsartikel berichtet ausführlich, wie Dank der "Puso Kitchen" hunderte bedürftige Familien aus den Slums mit Mahlzeiten versorgt werden können. Drei Mal pro Woche werden warme und gesunde Mahlzeiten mit lokalen Partnern zubereitet. So sind bereits über 10350 Mahlzeiten in mittlerweile sechs verschiedenen Stadtvierteln verteilt worden. Diese große Zahl ist auch deshalb möglich, weil unsere Mitarbeiter Partnerschaften mit verschiedenen Lebensmittel-Herstellen aufgebaut haben. So können sie große Mengen an Gemüse zu einem günstigen Preis aufkaufen. Unter anderem erhielten sie so eine Großlieferung mit 20 Tonnen Karotten, die sie unter großem Kraftaufwand sofort an viele bedürftige Menschen weiterverteilten.


Teresa Coman, unsere Leiterin vor Ort, begründet ihren großen Einsatz in dem Artikel so: "Viele der Kinder aus diesen Stadtteilen sind unterernährt... Durch das Corona-Virus leiden sie noch mehr. Das Ziel der "Puso Kitchen" ist Prävention: Wir möchten die Menschen ermutigen, nicht nach Nahrung für ihre Kinder und Familien zu suchen, sondern zu Hause zu bleiben." Außerdem werde durch die gesunden Nahrungsmittel das Immunsystem der Menschen gestärkt.

 

94560887 1444590379084186 3419099236711530496 oAuch eine der vielen Familien, die Hilfe erhalten haben, wurde interviewt. So beschreibt eine Mutter: "Die Puso-Kitchen haben uns sehr geholfen, besonders meinen Kindern, weil wir keine Arbeit haben."

Wir sind überaus dankbar, wie viele Menschen Dank eurer großen Spendenbereitschaft bereits versorgt werden konnten!

Und wir staunen, wie Gott in dieser Krise immer wieder neue Türen öffnet: Durch diesen Zeitungsartikel wird innerhalb der Philippinen auf die Not der Menschen in den Slums aufmerksam gemacht. Oft ist diese offensichtliche Tatsache eine verdrängte Wahrheit. Wir hoffen, dass die Not auch von der Regierung erkannt wird und weitere Schritte folgen werden, sodass die Not der Menschen noch weiter gelindert und unser Gott noch weiter großgemacht werden kann!

 

 

Doch lest selbst in dem Zeitungsartikel nach:

 IMG 20200429 WA0002

 

Zum Seitenanfang