news

News & Events

Hier finden Sie aktuelle Beiträge aus unserer Arbeit. Um regelmäßig aktuelle Informationen zu bekommen, können Sie auch unseren Rundbrief auf der Startseite bestellen.

Die Jungs im HfB Artikel 04Home for Boys müssen richtig früh aus den Federn, da morgens um 6 Uhr die Schule beginnt. Der Morgen wird mit einem Frühstück und einer Andacht begonnen. So kann der Tag bewusst mit Gott starten.
Während unserer Zeit im Home for Boys lernten wir jeden Vormittag mit zwei Jungs, die noch nicht zur Schule zugelassen sind. Denn hier auf den Philippinen wird einiges an Grundkenntnissen von den Kindern gefordert, bevor sie zur Schule gehen dürfen.

Weiterlesen ...

Ab jetzt können Sie uns auch beim Onlineshopping finanziell unterstützen - ohne einen Cent mehr zu zahlen.

Auf www.boost-project.com finden Sie über 500 Shops aus vielen Kategorien (Technik, Essen, Blumen, Reisen etc.). Die Shops zahlen boost für jeden vermittelten Einkauf eine Provision. 90% dieser Einnahmen spendet boost an gemeinnützige Organisationen.

Sie können automatisch CPI unterstützen, wenn Sie vor jedem Einkauf über diesen Link zu einem Online-Shop gehen und anschließend wie gewohnt einkaufen:

https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=4726&tag=blbspt

So wird uns automatisch eine Spende in Höhe von durchschnittl. 5% des Einkaufswertes gutgeschrieben. Am besten, Sie speichern sich den Link in Ihren Favoriten!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Vor einigen Tagen war im Drop-In Center der jährliche "3aFamily-Day" an dem zehn Familien teilgenommen haben. Diese Familien kommen aus der Umgebung des Drop-In Centers und sind Teil des Programmes. An diesem Morgen haben wir uns schon um 5:30Uhr getroffen und die Stimmung war gut.

Weiterlesen ...

Kuya 240In unserem Zentrum "Home for boys" können Jungs zwischen 6 und 13 Jahren für ca. 2-3 Jahre leben. Doch was geschieht mit denjenigen, die älter als 13 Jahre sind und nicht wieder in ihre Familien zurück integriert werden können? 13 Jahre und dann? Wir haben uns entschlossen, ein weiteres Zentrum zu eröffnen: Das sogenannte "Kuya Center", denn mit Kuya wird auf Tagalog der große Bruder bezeichnet.

Weiterlesen ...

Unsere beiden ehemaligen Praktikantinnen haben ein neues Video zusammengestellt - Zoom in !
Vielen Dank Anna-Lena und Selina, echt klasse!

An dieser Stelle wollen wir Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit hier in Deutschland geben. Der Verein CPI e.V. umfasst ca. 40 Mitglieder. Viele davon waren schon einmal als Praktikanten oder auf einer Reise mit auf den Philippinen. Ein Großteil der Arbeit wird von ungefähr 20 ehrenamtlichen Mitarbeitern geleistet.
Die ehrenamtliche Arbeitsweise macht es möglich, dass mehr als 95% Ihrer Spenden der Arbeit in Manila zugute kommen.

Weiterlesen ...

Zum Seitenanfang